FAQ

Häufig gestellte Fragen

Habe ich auf die Lampen und Leuchten eine Garantie?

Ja, selbstverständlich! Alle Lampen und Leuchten haben eine Garantie von 5 Jahren. Diese gilt ab dem Datum, an dem Sie die Ware erhalten. Sie können den Garantieanspruch bei oder nach der Bestellung verlängern. Wählen Sie hierzu aus unseren Garantie-Service-Paketen.

Habe ich ein Rückgaberecht?

Selbstverständlich. Sie können gemäss der gesetzlichen Frist Ihre Ware innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.

Mit welchen Leuchten spare ich Stromkosten?

LED-Leuchten sind derzeit am besten geeignet, um Strom einzusparen. Die niedrige Wattage bei gleicher Lichtleistung schlägt sich sehr positiv auf Ihre Energiebilanz nieder und sorgt für sinkende Stromkosten. Sparen Sie mit der Verwendung von LED-Leuchten mehrere Hundert Euro im Jahr – bei Mehrfamilienhäuser auch vierstellige Beträge. Verabschieden Sie sich von alter Technik!

Wie reinige ich meine Leuchte?

Unsere Leuchten sind problemlos zu reinigen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Leuchte ausgeschaltet ist und sich das Brennelement abgekühlt hat.

Gibt es einen Mengenrabatt, wenn ich grössere Stückzahlen bestelle?

Selbstverständlich. Mengenrabatte gewähren wir ausschliesslich ab einer gewissen Mindestbestellmenge abhängig vom Produkt. Stellen Sie Ihre Anfrage unserem eMail-Support.

Wie verläuft die Rückgabe der Bestellung ab?

Sie packen die Ware wieder in die Originalpackung und schicken es mit dem ausgefüllten Retourenformular zurück an die Adresse, die wir Ihnen schicken, sobald wir das Retourenformular erhalten haben.

Die Ware muss vollständig zurückgeschickt werden. Teilen Sie uns den Grund der Rücksendung mit, damit die bei der Warenannahme direkt nachvollziehen können. Die obengenannten Angaben sind natürlich keine Voraussetzungen für Ihre Ausübung des Widerrufsrechts gemäss des Gesetzes.

Wie wird meine Ware versendet?

Ihre Ware versenden wir mit DPD, GLS, DHL und bei Grossbestellungen mit Speditionen.

Habe ich ein Rückgaberecht?

Selbstverständlich. Sie können gemäss der gesetzlichen Frist Ihre Ware innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.

Ist meine Lampe dimmbar?

In den Artikelbeschreibungen finden Sie die Angabe zur Dimmbarkeit oder Sie klicken direkt auf die Kategorie Dimmbare Leuchten.

Haben Sie ein Printkatalog?

Unser Lampen- und Leuchtensortiment finden Sie ausschliesslich online in unserem gutsortierten Onlineshop. Eine Printversion hätte niemals die Aktualität, die wir Ihnen online bieten können.

Wer trägt die Rücksendekosten?

Die Rücksendekosten liegen im Falle des Nichtgefallens auf Ihrer Seite. Ist der Artikel allerdings defekt oder mangelhaft, tragen die Kosten selbstverständlich wir.

Wohin muss ich bei Überweisung/Vorkasse das Geld überweisen?

Überweisen Sie den auf Ihrer Rechnung ersichtlichen Gesamtbetrag auf dieses Konto:

Deutsche Bank
Konto: 023216500
BLZ: 690 700 24
IBAN: DE23690700240023216500
BIC: DEUTDEDB690
Kontoinhaber: Dominique Jean Midedji

Wo finde ich Sonderangebote?

Hierzu haben wir eigens eine Kategorie namens "SALE" eingeführt. Schauen Sie immer mal wieder hinein, um ein Schnäppchen zu schiessen.

Darf ich mich als Privatkunde im Shop registrieren?

Selbstverständlich dürfen Sie sich auch als Privatkunde bei uns registrieren und kommen in die Situation zum Vorteilspreis einzukaufen.

Was ist ein Abstrahlwinkel?

Der Abstrahlwinkel ist der Winkel des aus einem gerichteten Leuchtmittel austretenden Lichtkegels. Er bezeichnet den Winkel, bei dem die Lichtintensität 50 % der zentralen Lichtintensität beträgt. Ein Leuchtmittel wird dann als gerichtet bezeichnet, wenn mindestens 80 % des Lichtstroms in einem Raumwinkel von 120° ausgestrahlt werden.

Was bedeutet LED (Licht Emittierende Diode)?

Die sog. LEDs = Leuchtdioden sind Halbleiterdioden und gehören zu den Elektrolumineszenz-Strahlern. Durch die Steigerung der Effizienz und der Entwicklung weisser LEDs ist der Einsatz der Leuchtdioden auch auf dem Gebiet der Beleuchtung möglich geworden. LEDs basieren auf Halbleiterverbindungen, die den Strom direkt in Licht umwandeln. Bezogen auf Grösse, Effektivität,
Haltbarkeit und Lebensdauer verhalten sich die Leuchtdioden zu konventionellen Glühlampen wie Halbleiterdioden zu Röhrendioden. Sie werden die Beleuchtungstechnik in ähnlicher Weise verändern, genauso wie die Halbleitertechnologie schon die Elektronik verändert hat. Mittels LED werden zukünftig WOFI-LEUCHTEN realisiert, die in ihrer Form, Lichtwirkung, Regelbarkeit und anderen Eigenschaften völlig neuartig sind. Es lassen sich gerichtetes licht-abgebende, zwei- oder dreidimensional flächige oder auch lineare Leuchten mit beliebiger Kontur realisieren. Jede LED gibt gerichtetes Licht ab und die Lichtfarbe ist bei Einsatz farbiger LEDs zudem regelbar. Die Farbwiedergabe von LED-Licht kann durch mehrere Spektralbereiche zu 1A zusammen-gesetzt werden. Vorteile der LED-Halbleiter-Lichttechnik:

• Lebensdauer von bis zu 100.000 (Betriebs-)Stunden
• geringer Energiebedarf gegenüber anderen Leuchtmittel
• äusserst kleine und flache Bauformen möglich
• geringe Wärmeentwicklung

Zu allen LED-Leuchten.

Was bedeutet Ampere?

Die Stromstärke wird in Ampere (A bzw. mA) gemessen und bezeichnet den Strom, den die Lampe zum Betrieb benötigt. Demnach gilt: Stromstärke I [A] = Leistung P [W] / Spannung U [V].

Was ist Deko-RGB-LED?

Die Deko-RGB-LED-Leuchten kombinieren funktionelles Licht und Farbe. Sie zaubern eine bestimmte Stimmung oder dienen als dekoratives Accessoire. Auf Knopfdruck bringt man unterschiedliche Farben in den Alltag oder setzt eindrucksvolle Akzente. Die Kombination mit energiesparenden Niedervolt-Halogenleuchten macht diese Leuchten zu einer wichtigen Ergänzung in Ihrem Sortiment. Das RGB steht für die Grundfarben Rot/Grün/Blau aus denen sich alle anderen Farben mischen lassen.

Was ist ein Diffusor?

Der sog. Diffusor wirkt wie eine Art Filter zur ungerichteten Verteilung von Licht. Damit das menschliche Auge durch direkt einstrahlendes Licht nicht überfordert wird, gibt es z.B. bei Deckenleuchten einen entsprechenden Blendschutz.

Was ist ein Dimmer?

Mit einem Dimmer können Sie die Leuchtkraft von geeigneten Leuchten sowie Leuchtmitteln regeln. Dabei kann es sich sowohl um einen externen Dimmer (z. B. Wanddimmer) handeln oder dieser ist fest in der Leuchte verbaut. Bei der LED- sowie Leuchtstofftechnologie muss darauf
geachtet werden, dass das Leuchtmittel bzw. die Leuchte überhaupt dimmbar ist bzw. für den Betrieb mit dem Dimmer geeignet ist.

Was ist ECO Halogen?

ECO Halogenlampen haben eine höhere Lebensdauer als z.B. herkömmliche Halogenlampen und verbrauchen zudem weniger Energie und das bei gleicher Leistung. Wir empfehlen noch moderne LED-Leuchtmittel.

Was bedeutet Energieeffizienzkennzeichnung?

Kennzeichnung durch den einzelnen Buchstaben bedeutet die jeweilige Energieeffizienzklasse des mitgelieferten Leuchtmittels bzw. der fest verbauten LED.

Was ist Farbtemperatur?

Dies spiegelt sich in dem Farbeindruck eines perfekten Planckschen Strahlers (entspricht einer idealisiert thermischen Strahlungsquelle, sprich schwarzer Körper) bei bestimmten Temperaturen wider (Masseinheit: Grad Kelvin; °K=°C+273). Hierbei gilt: Je höher die Farbtemperatur, desto kühler wird der Farbeindruck des Lichts:
• bis 1900 K Kerzenlicht
• bis 3300 K warmweiss
• 2200 K bis 3400 K Glühlampen
• über ca. 3900 K Leuchtstofflampen
• bis 5000 K neutralweiss
• 5100°K bis 5400°K Mittagsonne im Sommer
• 5900 K bis 6400 K bedeckter Himmel im Januar
• 6500 K Xenonprüfl ampe (Normlicht C)
• 6500 K bedeckter Nordhimmel
• 5000 K bis 6800 K tageslichtweiss
• 9900 K bis 11500 K blauer Mittagshimmel im Dezember

Mehr in unserem Magazin zum Thema Farbtemperatur.

Was ist ein Farbtemperaturwechsler?

Leuchten mit integriertem Farbtemperaturwechsler bieten Ihnen die Möglichkeit, die Lichtfarbe und Lichtstimmung je nach persönlichem Befinden frei zu wählen. Dies geschieht im Regelfall bequem per Fernbedienung, welche im Lieferumfang der Leuchte meistens enthalten ist. Hier finden Sie alle Leuchten mit Fernbedienung.

Was ist der Farbwiedergabeindex?

Dies ist eine Kennzahl einer sog. photometrischen Grösse, die die Qualität der Farbwiedergabe von Lichtquellen gleicher korrelierter Farbtemperatur beschreibt.

• Ra = 90 – 100 Ausgezeichnete Farbwiedergabeeigenschaften
• Ra = 80 – 90 Gute Farbwiedergabeeigenschaften
• Ra = 60 – 80 Mittlere Farbwiedergabeeigenschaften
• Ra < 60 Mangelhafte Farbwiedergabeeigenschaften

Was ist die Fassung?

Die eigentliche Halterung/Vorrichtung der Leuchte, durch die der Strom fliesst und das Leuchtmittel reingesteckt bzw. gedreht wird, nennt sich Fassung.

Was ist gerichtetes Licht?

Wird als solches bezeichnet, wenn mindestens 80 % des Lichtstroms in einem Raumwinkel von 120° ausgestrahlt werden.

Wie strahlt kaltweisses Licht?

Jedes Licht über 5000 Kelvin wird als kaltweiss oder auch tageslichtweiss bezeichnet.

Was ist Kelvin?

Dies ist die Basiseinheit der Temperatur und die Masseinheit für die Farbtemperatur. Farbtemperaturen bis 3300 Kelvin bezeichnet man als warmweiss, von 3300 K bis 5000
K als neutralweiss und über 5000 K als kaltweiss bzw. tageslichtweiss. Mehr zum Thema Kelvin.

Was bedeutet Lampe/Leuchtmittel?

Die sog. Lampe bezeichnet eine künstliche Lichtquelle. Hierbei werden zwischen Temperaturstrahlern, z.B. Glühlampen und Halogen-Glühlampen sowie Gasentladungsstrahlern, z. B. Leuchtstoffröhren unterschieden.

Was bedeutet Leistungsaufnahme?

Die Leistungsaufnahme (wird gemessen in Watt, W) gibt den Energieverbrauch der Lampe an. Der Nennstromverbrauch ist ein Zahlenwert zur Identifizierung des Leuchtmittels und die Nennleistungsaufnahme = tatsächlicher Leistungsverbrauch.

Was bedeutet Leuchte?

Die sog. Leuchte ist das Bauelement zur Aufnahme der Lampe. Leuchten dienen unterschiedlichen Zwecken und auf Folgendes wäre dabei zu achten:

• Lichtstromlenkung
• Blendungsbegrenzung
• mechanischen und elektrischen Schutz
• Anschluss der Energieversorgung
• örtlichen Befestigung

Was ist die Leuchtdichte?

Die Leuchtdichte ist der Lichtstrom je Fläche und Raumwinkel. Das menschliche Auge empfindet Leuchtdichteunterschiede als Helligkeitsunterschiede. Somit ist die Leuchtdichte als Mass für die "gesehene Helligkeit" anzusehen.

Was ist Lichtausbeute?

Die Lichtausbeute ist das Mass für die Wirtschaftlichkeit einer Lichtquelle. Sie sagt aus, wie viel Lumen pro Watt aus einer Lampe herauskommen. Je höher das Verhältnis Lumen/Watt (lm/W), desto wirtschaftlicher ist die Lichtquelle. Somit ist dies das Mass für die Effizienz der Umwandlung
elektrischer Energie in sichtbares Licht (Lichtstrom).

Was ist mit Absorption gemeint?

Das Wort kommt aus dem Lateinischen und heisst so viel wie "in sich aufnehmen/aufsaugen". Stoffschirme z.B. saugen Teile des Lichtes auf und mildern damit den Lichteinfall.

Was bedeutet Lichtfarbe?

Die Lichtfarbe einer Lampe wird charakterisiert mit dem Begriff der „Farbtemperatur“, angegeben in der Temperatur-Masseinheit Kelvin (K). Eine Glühlampe mit ihrem warm-weissen Licht hat z. B. eine Farbtemperatur von 2700 K, eine hellweisse Leuchtstofflampe eine Farbtemperatur von 4000 K und eine tageslichtähnliche Leuchtstofflampe 5000 K. Die Lichtfarbe ist abhängig von der
spektralen Zusammensetzung des ausgestrahlten Lichts einer Lichtquelle sowie von den spektralen Reflexionseigenschaften einer Fläche.

Was bedeutet Lichtstärke?

Dies ist der in einer bestimmten Richtung in einen Raumwinkel ausgestrahlte Lichtstrom (lm), bezogen auf den Raumwinkel (sr/Steradiant). Hiermit wird die Richtungsabhängigkeit des ausgestrahlten Lichtstroms dargestellt. Die Lichtstärke wird zudem in Candela (cd) angegeben.

Was bedeutet Stromerhalt?

Der Lampen-Lichtstrom-Erhaltungsfaktor (LLMF = Lamp Lumen Maintenance Factor) gibt die übliche Reduzierung der Leuchtkraft über die Lebensdauer an. Beispielhaft: Faktor 0,95 nach 2.000 h; Das Leuchtmittel gibt nach 2.000 Stunden noch 95 % der neuwertigen Leuchtkraft ab. Hierbei ist "m" = Betrieb an magnetischen Vorschaltgeräten / "e" = Betrieb an elektronischen Vorschaltgeräten.

Was bedeutet Lumen?

Der Lichtstrom (Lumen; lm) ist die von einer Lichtquelle in alle Richtungen ausgestrahlte und nach der international festgelegten Augenempfindlichkeit bewertete Strahlungsleistung. Die Werte für den Lichtstrom der Lichtquelle sind in den Produktlisten der Lampenhersteller angegeben.

Was bedeutet Neutralweiss?

Beträgt die Farbtemperatur des Lichts zwischen ca. 3300 - max. 5000 Kelvin, so wird dies als neutralweiss bezeichnet.

Was bedeutet Ra?

Der Farbwiedergabeindex (eng. Colour Rendering Index, CRI) ist eine Kennzahl einer photometrischen Grösse, die anhand eines Messverfahrens im Wellenlängenbereich des sichtbaren Lichtes ermittelt wird. Hiermit wird die Qualität der Farbwiedergabe von Lichtquellen gleicher korrelierter Farbtemperatur beschrieben.

Allgemeine Richtwerte:
Lampe-Leuchtmittel / Ausführung / Index Ra
• Glühlampe bis 100
• LED weiss 80 bis 97
• OLED weiss 80 bis 90
• Leuchtstofflampe weiss de Luxe 85 bis 100 / weiss 70
bis 84 / Standard 50 bis 90
• Halogen-Metalldampflampe 60 bis 95
• Natriumdampf-Hochdrucklampe warmweiss 80 bis 85 / farbverbessert 60 / Standard 18 bis 30
• Quecksilberdampf-Hochdrucklampe 45
• Natriumdampf-Niederdrucklampe bis zu 44

Was bedeutet Retrofit?

Durch die stufenweise Abschaffung der Glühlampe wurden die LED Lampen alltagstauglich. Die LED-Technologie ist ökologisch wertvoll und ermöglicht ein völlig neues Licht. Aufgrund der hohen Energieeinsparung haben LEDs einen niedrigen Stromverbrauch und somit eine enorme Einsparung gegenüber herkömmlichen Glühlampen und das bei einer deutlich längeren Lebensdauer im Vergleich zu Halogen-und Glühlampen. Das Schöne: Auch alte Leuchten
können mit LED ausgerüstet werden. Direkter Ersatz von Glüh- und Halogenlampen durch einfaches Austauschen. Alte Lampe raus, neue Lampe rein. Umrüstung, dafür steht der Begriff Retrofit.

Was bedeutet RGB?

Dies ist das Kürzel für die drei Grundfarben Rot, Grün und Blau. Eine Leuchte mit eingebautem RGB-Farbwechsler kann nahezu stufenlos zwischen den Grundfarben variieren und demnach eine Vielzahl an verschiedenen Farben darstellen, aber auch ein kontinuierlicher Farbwechsel ist
möglich.

Was bedeutet RoHS?

(Restriction of Hazardous Substances) zu Deutsch: "Beschränkung - der Verwendung bestimmter, gefährlicher Stoffe": Die EU-Richtlinie 2011/65/EU dient der Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten und regelt die Verwendung
und in Verkehr bringen von Gefahrstoffen in Geräten und elektronischen Bauelementen.

Was ist ein Sensor?

Dies ist ein Gerät in der Lichttechnik, welches alle in einem bestimmten Bereich auftretenden Bewegungen registriert und je nach Vorabeinstellung das Licht der angeschlossenen Leuchte aktiviert.

Was bedeutet SMD?

Der Begriff surface-mounted device (SMD, deutsch: oberflächenmontiertes Bauelement) ist ein Fachbegriff aus der Elektronik. SMD-Bauelemente haben im Gegensatz zu Bauelementen der Durchsteckmontge (englisch Through Hole Technology, THT), den „bedrahteten Bauelementen“, keine Drahtanschlüsse, sondern werden mittels lötfähiger Anschlussflächen direkt auf eine Leiterplatte gelötet (Flachbaugruppe). Die dazugehörige Technik ist die Oberflächenmontage
(englisch: surface-mounting technology, SMT).

Was sind Transformatoren?

1. Ringkerntransformatoren: Der Eisenkern ist als Ring aufgebaut, um den dann die Kupferspulen gewickelt werden. Hinweis: Bei ungedimmten und besonders bei gedimmten Transformatoren kann ein leichtes Brummgeräusch nicht ausgeschlossen werden.
2. Elektronische Transformatoren: Diese sog. Schaltnetzteile bieten eine lastunabhängige Sekundärspannung, einen lampenschonenden Softstart, Überlast- und Kurzschlussschutz,
kleinste Bauformen sowie keine Brummgeräusche. 
DIMMEN VON LEUCHTEN MIT EINGEBAUTEM TRANSFORMATOR
Für jeden Transformator gibt es einen entsprechenden Dimmer:
1. Block- und Ringkerntransformatoren: Diese Art Transformatoren wird nach dem Phasenanschnittprinzip gedimmt. Sie benötigen in diesem Fall einen
Dimmer für Eisenkern-Transformatoren.
2. Elektronische Transformatoren: Diese Art Transformatoren wird nach dem Phasenabschnittprinzip gedimmt. Sie benötigen in diesem Fall einen Dimmer für elektronische
Transformatoren.

Was bedeutet ungerichtetes Licht?

Wird als solches bezeichnet, wenn weniger als 80 % des Lichtstroms in einem Raumwinkel von 120° ausgestrahlt werden.

Was bedeutet Volt?

Dies bezeichnet die Masseinheit (V) für die elektrische Spannung.

Was bedeutet Warmweiss?

Licht mit einer Farbtemperatur bis 3300 Kelvin wird als warmweiss bezeichnet. Wahrgenommen wird der jeweilige Farbton dabei einem Lichtspektrum von Gelb bis Rot.

Ihre Frage nicht dabei? Bitte sofort bei uns anfragen. Wir freuen uns!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Absenden
Ladegrafik
Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich direkt an kundenservice@smart-light.shop